Ausgabe: 10 / 2019
Weiterbildung/Personalentwicklung

System für „Lebenslanges Lernen“

Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz (KI), Internet der Dinge (IoT) etc. treten immer stärker in den Gesellschafts- und Arbeits-Alltag. Artikel lesen

Gehalt.de-Geschäftsführer Philip Bierbach: „Berufe in der Medizin- und Finanzdienstleistungs-Branche werden besonders gut vergütet. Das Gehalt dient auch als Kompensation für die große Verantwortung und den hohen Arbeitsaufwand in diesen Bereichen.“

Artikel lesen
Demoversion ansehen
Ausgabe: 10 / 2019
Top- & Flop-Berufe 2019

Große Ungleichheit in der Geldbörse

Gehalt.de ermittelt zehn Berufe mit dem jeweils höchsten und geringsten Einkommen in Deutschland. Artikel lesen
Ausgabe: 10 / 2019
Arbeitnehmer-Befragung 2019

Deutsche sind verhalten optimistisch

Neue Technologien und veränderte Vorstellungen jüngerer Generationen fördern alternative Karriere-Modelle. Artikel lesen

Faye Walshe, Global Head of Innovation bei Robert Walters: „Virtual Reality, interne soziale Netzwerke, Videobewerbungs-Gespräche, Gamification – diese Innovationen bieten zahlreiche Möglichkeiten der Arbeitgeber-Markenstärkung nicht nur im Bewerbungsgespräch, sondern auch während der Einarbeitung neuer Mitarbeiter und auch danach.“

Artikel lesen
Demoversion ansehen
Ausgabe: 10 / 2019
Personal-Gewinnung

Neue Ansätze

Eine Personalberatung beleuchtet den Wettbewerb um die größten Talente. Artikel lesen

Dr. Consuela Utsch, Geschäftsführerin der Acuroc Solutions GmbH & AQRO GmbH: „Führungskräfte müssen sich vom Bild des Leistungskontrolleurs verabschieden und sich zum Coach ihrer Mitarbeiter weiterentwickeln.“

Artikel lesen
Demoversion ansehen
Ausgabe: 10 / 2019
Führungskräfte

Neue Rolle im digitalen Zeitalter

Eine Arbeitsmarktstudie zeigt, wie Führungskräfte die künftigen Herausforderungen bewältigen wollen. Artikel lesen

Doris Albiez, Senior Vice President & General Manager bei Dell: „Wir müssen die Mitarbeiter mit den richtigen digitalen Fähigkeiten, Technologien und Sicherheitsvorkehrungen in einem Umfeld ausstatten, das ihnen durch verbesserte Zusammenarbeit, Produktivität und Flexibilität hilft, zu wachsen und erfolgreich zu sein.“

Artikel lesen
Demoversion ansehen
Ausgabe: 10 / 2019
New Work

Mehr Anspruch als Wirklichkeit

Unternehmen können modernen Arbeitskonzepten (‚New Work‘) noch nicht gerecht werden. Artikel lesen

Alexander Mädche, Studiendekan an der KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften: „Digitale Dienste und Geschäftsmodelle entstehen derzeit in rasanter Geschwindigkeit. Start-ups suchen ihre Nische, etablierte Unternehmen müssen sich neu aufstellen. Fachleute für die digitale Transformation werden deshalb händeringend gesucht.“

Artikel lesen
Demoversion ansehen
Ausgabe: 9 / 2019
Vorbereitung auf die digitale Arbeitswelt

Neuer Studiengang am KIT

Künftige Arbeitnehmer benötigen Kompetenzen aus den Bereichen Informatik, Wirtschaft und Recht. Artikel lesen

Charu Sharma, Mitbegründerin und CEO von NextPlay.ai: „Digitale Unternehmen sind stark vernetzt, die Mitarbeiter aber immer isolierter. Mit unserer Mentoring App können Unternehmen 1:1-Beziehungen zwischen Menschen aufbauen – sei es für die Karriereplanung, für Bereichs-übergreifende Gespräche oder den Aufbau von Communities.“

Artikel lesen
Demoversion ansehen
Ausgabe: 9 / 2019
Karriere-Mentoring

Neue KI-gestützte App

Eine Mentoring App bringt fortan die passenden Mentoren und Mentees zusammen. Artikel lesen

Compensation-Partner-Geschäftsführer Tim Böger: „Derzeit erleben wir einen Wirtschaftsboom und die Work-Life-Balance steht im Vordergrund, wodurch die Bereitschaft zu Überstunden tendenziell geringer ist.“

Artikel lesen
Demoversion ansehen
Ausgabe: 9 / 2019
Arbeitszeitmonitor 2019

Im Schnitt drei Überstunden pro Woche

Eine heikle Angelegenheit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist das Thema ‚Mehrarbeit‘. Artikel lesen

Nicolai Andersen, Leiter Innovation bei Deloitte: „Wenn die Generationen, die die Zukunft schultern müssen, sich so skeptisch zeigen, ist das ein deutliches Warnsignal – sowohl für Unternehmen, sich stärker auf die veränderten Bedürfnisse einzustellen, als auch an die Politik, die die Weichen für eine Verbesserung der Situation stellen muss.“

Artikel lesen
Demoversion ansehen
Ausgabe: 9 / 2019
Millennial Survey 2019

Die Alarmglocken läuten

Junge Generationen blicken immer pessimistischer auf die globalen Entwicklungen. Artikel lesen